Zentangle

Digitales Zentangle, geht das? Aber sicher doch.

Ich berichtete bereits über die Methode des Zentangles und in diesem Artikel möchte ich Dir drei Apps zum digitalen tanglen vorstellen. „Wie geht das denn???“ fragst Du Dich vielleicht und zurecht. Nun, nur bedingt digital, um das gleich vorweg zu nehmen.

Natürlich kannst Du wie gewohnt und weiterhin analog tanglen. Doch auf Today is a good day geht es ja nunmal um digitale Persönlichkeitsentwicklung, deshalb habe ich ein paar Apps zum Thema für Dich rausgesucht und getestet. Digital und analog müssen sich ja nicht ausschließen, sondern gehen idealerweise Hand in Hand. Die erste Zentangle-App verbindet Dich mit Tanglern auf der ganzen Welt und lässt Dich an Kunstwerken teilhaben. Die zweite und dritte stellen eine Mustersammlung inklusive Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Hosentasche dar.

 

3 Zentangle-Apps

Doodling Together

Der Vorgang des Zeichnens geschieht bei der iOS-App Doodling Together analog, sprich auf einem Blatt Papier. Wer sich die App für 1,99€ runter lädt und sich registriert kann an einem großen Kunstwerk teilhaben. Parzelle aussuchen, ausdrucken, ausfüllen, abfotografieren und fertig! Am Ende kann man sich sogar T-Shirt, Tassen und Co. mit dem eigenen Kunstwerk kaufen. Und es gibt eine sehr nette Facebook-Gruppe dazu :)

Auch wenn die App nicht „Zentangle“ im Namen trägt, weichen die Regeln nur marginal ab und es kommt meiner Meinung nach sehr, sehr nahe an Zentangle heran. Definitiv meine Lieblings-Zentangle-App 😀

Doodle Patterns

Mit Doodle Patterns gehen Dir sicher nie wieder die Musterinspiration aus, denn mit dieser App bekommst Du viele Muster Schritt für Schritt erklärt. Mit 2,99€ recht happig, kann man auch noch in-App diverse Packs dazu kaufen und es gibt die App sowohl für iOS als auch für Android.

Tangle Library

Diese für iOS erhältliche App nennt sich „Yoga for your Brain“, klingt irgendwie gleich vielversprechend 😉 Im Grunde genommen ist Tangle Library so ähnlich wie Doodles eine Sammlung von Mustern mit Schritt-für-Schritt-Anleitung, nur mit einer zusätzlichen Funktion: ambitionierte Tanglers können zu den Anleitungen ein eigenes, fertiges Bild packen. Der Preis von 4,49€ ist hochgegriffen, dafür erhält man 40 sehr stillvolle Motive.

Wer lieber kein Geld ausgeben möchte, wird im WWW bei Eingabe der entsprechenden Keywords fündig oder alternativ bei Pinterest. Nancy Barnard veröffentlicht auf ihrer Wall zum Beispiel einige Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Zentangle-Muster.

 

Spätestens seit ich Mark Kreuzer von der Papierlos Bewegung kennen gelernt habe, weiß ich, dass Tanglen mit einem entsprechenden Programm auch auf dem Tablett geht. Wie siehst Du das? Ist Zentangle eine rein analoge Angelegenheit oder kann/sollte/müsste man sie vielleicht auch komplett digitalisieren?

Jessica Peterka-Bonetta

Jessica Peterka-Bonetta

Jessica Peterka-Bonetta ist die Betreiberin von Today is a good day. Sie schreibt über digitale Persönlichkeitsentwicklung und Cyverpsychologie und bewegt sich dabei im Delta zwischen technischen Helferleins/Apps, wissenschaftlichen Erkenntnissen und konkreten Tipps, inspiriert aus ihrem Alltag mit Kind und ihren Beobachtungen. Seit ihrem Studium der Psychologie interessiert sie sich für Prävention und betriebliches Gesundheitsmanagement. Sie berät Unternehmen über Einsatzmöglichkeiten von digitaler Persönlichkeitsentwicklung als Tool für Personalentwicklung und Privatpersonen zu Entspannung, Stressbewältigung und Burnout-Prävention. Mit digitalem Schwerpunkt natürlich :)
Jessica Peterka-Bonetta
Jessica Peterka-Bonetta
Jessica Peterka-Bonetta

Latest posts by Jessica Peterka-Bonetta (see all)

Nie wieder einen Artikel verpassen!
Trage Deine Emailadresse hier ein und erhalte neue Beiträge automatisch per Email.
Leave A Comment

Banner

blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

RSS Feed abonnieren

RSS
Follow /*

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

*/